VL U16: Niederlage gegen SK Blauer Springer

Obwohl die Mannschaft von SK Blauer Springer Paderborn ohne ihr erstes Brett antreten musste (Carolin spielt die EM in Montenegro), war diesmal wiederum kein Brettpunkt zu holen. Als erster stellte Linus nach Französischer Eröffnung im Mittelspiel gegen Yakub Irkilmez die Dame ein. Am zweiten Brett erging es Christopher gegen Kevin Kesselmeier nicht viel besser. Im Sizilianer ging im 16. Zug ein Springer und damit die Partie verloren. An den hinteren beiden Bretter wiederholte sich das Drama der vorderen. Obwohl Benedikt gegen Niklas Schlagenotto gut aus der Eröffnung gekommen war, bot er dem Gegner die Gelegenheit durch zögerliches Spiel in den Angriff zu kommen, was dann mit Damenverlust endete. Auch Vincent spielte die Skandinavische Eröffnung gegen Noah Müller ordentlich, ließ sich aber dann auch einen Springer abnehmen. Damit war die zweite deutliche Niederlage besiegelt. Im nächsten Spiel geht es gegen SF Lieme, die ebenso noch ohne Mannschaftspunkte sind. Mal sehen, was da geht.