U16 VK: LSV / Turm Lippstadt – SV Soest

Am Samstag war die U16-Mannschaft des SV Soest in Lippstadt zu Gast. Der Kampf startete nicht besonders gut, denn das erste Brett wurde kampflos abgegeben.

Am letzten Brett sammelte Moritz Kölbel erste Spielerfahrung. Er spielte unachtsam und verlor so viel Material, dass er die Partie verloren geben musste.

Beim Zwischenstand von 0:2 spielte Lukas Radin allerdings einen schönen Angriff und gewann den ersten Lippstädter Punkt der neuen Saison.

Die letzte Partie lieferte dann noch ein hohes Maß an Spannung, nachdem Frederick ein verunglücktes Morra-Gambit gespielt hatte, kam es zu einer extrem offenen Stellung mit viel taktischem Potential. Er wickelte sie in ein verlorenes Endspiel ab, schaffte es aber, sich in einem Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern in eine Remis-Stellung zu bringen. Fassungslos musste ich dann zusehen, wie sein Gegner ein Remisangebot nicht annahm und durch simples Hin- und Herziehen auf Fehler von Frederick wartete; die dieser auch machte.

So ging das Spiel statt 1,5:2,5 dann doch 1:3 aus.