Fulminanter Schlussspurt sichert LSV/Turm Lippstadt 2 das Mannschaftsremis

Regionalliga OWL: LSV/Turm Lippstadt 2 – SV Gütersloh 2   4:4

Gewinnen macht Spaß!
LInus sichert Mannschaftsremis

Den Klassenerhalt hatte der LSV/Turm Lippstadt 2 vor dem letzten Saisonspiel bereits in der Tasche. Jetzt wollte das Regionalliga Team um Mannschaftsführer Georg Hagenhoff einen guten Saisonabschluss abliefern. Allerdings fielen krankheitsbedingt gleich drei Topspieler aus, so dass die Siegchancen gegen Null tendierten. Der Punkt an Brett 2 ging kampflos an die Gütersloher. Als jedoch Jonas Kuckling einen frühen Figurenvorteil souverän und abgeklärt in einen Sieg umwandelte, stand es 1:1. Ersatzspieler Norbert Hövel holte gegen die starke Miriam Lennartz ein sicheres Remis. Dann jedoch folgten zwei vermeidbare Niederlagen für die Lippstädter. Hannah Kuckling, derzeit im Abiturstress, musste am Spitzenbrett gegen Michael Kretschmann die Waffen strecken. Dann verlor auch Benjamin Prior, der sich schon auf der Siegerstraße wähnte und einen gefährlichen Konter seines Gegenspielers Seliger unterschätzt hatte. 1,5:3,5 aus Lippstädter Sicht und eine klare Niederlage drohte gegen die Gütersloher Reserve. Aber die Lippstädter gaben nicht auf und legten einen tollen Schlussspurt hin. Den Auftakt machte Mannschaftsführer Georg Hagenhoff, der mit dem vierten Sieg in Serie seine starke Form unterstrich. Danach remisierte Waldemar Laurenz nach einer hart umkämpften Partie mit kompliziertem Leichtfigurenendspiel. Beim Stand von 3:4 kam es jetzt auf OWL-Jugendschachmeister Linus Kuckling an. Dieser behielt in einem dramatischen Spiel die Nerven und konnte mit einer sieben zügigen (!) Gewinnkombination einen vollen Punkt sichern. Endstand somit 4:4! Damit schließt das Regionalliga Team des LSV/Turm Lippstadt die Saison souverän auf einem guten Mittelfeldplatz ab. Da der Mannschaftskampf am letzten Spieltag für die Lippstädter wegen des Rückzugs der Paderborner Schachfreunde kampflos gewonnen ist, dürfen sich die Spielerinnen und Spieler des Teams jetzt auf eine lange Sommerpause freuen.

 

REGIONALLIGA OWL Sp + = BP MP
1 SK Werther 1 8 7 1 0 45,5 15:1
2 Bielefelder SK 1 8 6 2 0 47,0 14:2
3 Herforder SV Königsspringer 2 8 4 1 3 37,0 9:7
4 SV Königsspringer Lemgo 1 8 4 1 3 36,0 9:7
5 SG Bünde 1 8 3 2 3 36,0 8:8
6 LSV Turm Lippstadt 2 8 3 2 3 26,5 8:8
7 SG Kirchlengern 1 8 3 1 4 32,5 7:9
8 Gütersloher SV 2 8 2 2 4 31,5 6:10
9 SC Geseke 1 8 2 0 6 28,0 4:12
10 SF Paderborn 1 8 0 0 8 0,0 0:16

Foto 1: OWL-Jugendmeister Linus Kuckling sichert seiner Mannschaft das Unentschieden

Schreibe einen Kommentar