Weihnachtsgruß

WeihnachtsmannRentierLiebe Spielerinnen und Spieler, liebe Eltern, liebe Trainer und Betreuer,

die Lebkuchen schmecken bereits, die letzten Klausuren, Klassen- und Hausarbeiten liegen auf dem Tisch und Ihr sehnt Euch bestimmt schon genauso wie wir nach den langen Weihnachtsferien.

Eine ereignisreiche Zeit liegt hinter uns, viele neue Spielerinnen und Spieler konnten wir im Verein begrüßen, Mannschaften konnten und mussten umgebildet werden, die Trainingsgruppen sind ebenfalls noch in Bewegung und werden weiter optimiert, einige von Euch haben im Sommer die Schule verlassen und sind im Studium oder der Berufsausbildung, einige haben die Schulform gewechselt, andere sind vielleicht auch erst in die Schule gekommen, und schnell wird klar, dass wir eine Riesenbandbreite im Jugendbereich abdecken. Von “jung” bis “mitteljung”, von Anfänger bis Profi, vom Breiten- bis zum Leistungsschach, für alle Spieltypen versuchen wir bestmögliche Bedingungen zu bieten.

Schachlich hatten wir auch verschiedene Höhepunkte, sei es das erste Turnier für unsere “Neuen”, sei es die Einzelmeisterschaften im Schach (Kevin als erneuter Deutscher Meister!) oder die Berufung von drei SpielerInnen des LSV/Turm Lippstadt in die Ländermannschaft der Schachjugend NRW bzw. einer Spielerin in die Ländermannschaft der Frauen für NRW.

Im Bezirkskader Hellweg wurden drei LSVlerInnen, in den NRW-Kader wurden 5 SpielerInnen vom LSV/Turm Lippstadt berufen und Kevin ist erneut in den Bundeskader D/C berufen worden.

Die Jugendbundesliga-Mannschaft ist bisher ihrer Rolle gerecht geworden und hat beide Spiele gewonnen. Die U16-Mannschaft kämpft gegen die starke Konkurrenz in OWL und würde sich in den letzten Spielen sehr über den Einsatz aller Stammspieler freuen. Die zweite U20-Mannschaft sowie die U10-Mannschaft startet erst im nächsten Jahr in den Liga-Betrieb, wir wünschen auch diesen Mannschaften viele Punkte und Siege.

“Nebenbei” wurden auch wieder viele Open-Turniere, Schnellschachturniere und Vereinsturniere gespielt und der eine oder andere konnte hierbei einen Rating- oder Sachpreis gewinnen, auf jeden Fall aber jede Menge Erfahrung sammeln.

Natürlich kann dieser umfangreiche Spielbetrieb nur durchgeführt werden, weil Ihr, liebe Spielerinnen und Spieler, nicht nur fleißig zum Training gekommen seid, sondern auch den Spielbetrieb am Wochenende oder in den Ferien wahrgenommen habt. Und bestimmt haben viele von Euch auch fleißig Trainingsaufgaben zu Hause gelöst und der eine oder andere intensiv mit Trainern gearbeitet. Dies alles kann aber nur gelingen, wenn auch die Eltern hinter dem Hobby der Kinder stehen und dies sowohl finanziell als auch ideell unterstützen. Dafür möchte ich mich im Namen des Vorstandes ganz herzlich bei Euch/Ihnen bedanken.

Und wo eine Lücke sich auftut, so versucht der LSV/Turm Lippstadt diese zu füllen und so konnten wir in diesem Jahr die Brüder Werner und Georg Hagenhoff als Mannschaftsführer für die Jugendmannschaften gewinnen. Auch dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken!

Natürlich haben unsere Trainer Andreas F., Andreas K., Dominik und Georg, die ja nebenbei auch noch einige Schach-AGs betreuen, auch ein herzliches Dankeschön verdient, denn sie haben sich intensiv um Eure Weiterentwicklung gekümmert, oftmals einen Schrecken beim Blick auf die Partien bekommen, aber sich auch mit Euch gefreut, wenn es eine gewonnen Partie zu feiern gab. Dankeschön!

Ein Riesendank auch an den Vorstand des LSV/Turm Lippstadt, der stets für die Jugendabteilung ein offenes Ohr hat und unsere Anliegen positiv und tatkräftig unterstützt.

Ich möchte Euch/Ihnen allen eine schöne Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen, viel Spaß bei eventuellen Turnieren zwischen Weihnachten und Neujahr und unseren 3 TeilnehemerInnen bei der OWL-Meisterschaft im Januar in Porta viel Glück wünschen.

Herzlichst Eure/Ihre

Gaby Kuckling, Jugendreferentin LSV/Turm Lippstadt.

Schreibe einen Kommentar