Lippstädter Zweite startet mit Sieg!

So sehen Sieger aus ...
So sehen Sieger aus …

Mit einem 5:3 Sieg im Heimspiel gegen den SV Königsspringer Lemgo gelang der zweiten Mannschaft des LSV/Turm Lippstadt in der Regionalliga direkt eine Überraschung am 1. Spieltag der neuen Saison. Dabei waren die Erwartungen gegen die hoch gehandelte Mannschaft aus Lemgo eher bescheiden. Denn der LSV/Turm Lippstadt 2 hat nur ein Ziel in dieser Saison: Klassenerhalt.

Der Mannschaftskampf startete erfreulich aus Lippstädter Sicht: Kampflos strich Hannah Kuckling den ersten Punkt für Lippstadt ein, dem zwei schnelle taktische Remis folgten. Faouzi Borjini gegen Oliver Pajewski und Tobias Graf gegen Matthias Tuschinske einigten sich auf Unentschieden. Lippstadt führte 2:1. Dann schien der Mannschaftskampf zu kippen: Waldemar Laurenz, in der letzten Saison eine sichere Bank für den LSV/Turm 2,  verlor gegen Johanna Blübaum und Georg Hagenhoff unterlag dem Lemgoer Jakubek. Doch dann kam die Stunde der Lippstädter Youngster. Mit einer sehr schönen Leistung bezwang Benjamin Prior den Lemgoer Karl-Heinz Kirchner, dem zum Verhängnis wurde, dass er auf die Rochade verzichtete. Dann überzeugte an Brett 2 Cuong Tran mit einer wunderbaren Mattkombination gegen Karl-Ernst Blübaum. Cuong Tran opferte seine Dame für das sehenswerte Matt. Somit führte der LSV/Turm 2 wieder mit 4:3. Linus Kuckling schaffte es, seine gute Stellung in einen vollen Punkt umzumünzen. Somit Endstand 5:3 für den LSV/Turm Lippstadt 2. In der letzten Saison blieben die Punkte in Lemgo. Trotzdem ist das Team um Mannschaftsführer Georg Hagenhoff bescheiden. „Wir freuen uns über jeden Punkt, der uns gegen den Abstieg hilft“, betonte Hagenhoff.

Favorit der Regionalliga ist eindeutig der Absteiger aus der NRW-Klasse, Bielefelder SK.

Im nächsten Spiel will die Mannschaft gegen Aufsteiger Geseke erneut erfolgreich auf Punktejagd gehen.Pressefoto 2. Mannschaft Saison 14/15

1 Gedanke zu „Lippstädter Zweite startet mit Sieg!“

Schreibe einen Kommentar