Partnerschaftstreffen mit Sangerhausen

Update: Die Bilder sind da!

Vom 04.-06.07.2014 fand das Partnerschaftstreffen mit den Schachfreunden aus Sangerhausen bei uns in Lippstadt statt.

Die Gäste hatten sich für Freitag ca. 18:30 angekündigt und wollten die zweite Halbzeit vom Fußballspiel schauen. Trotz einer eiligst besorgten SAT-Antenne konnte wegen eines falschen Receivers der Beamer nicht ans Laufen gebracht werden, so dass Georg alle zu sich ins Wohnzimmer einlud. Nach dem Abpfiff wurde der Sieg dann noch in der Mensa gefeiert.

Für Samstagmorgen stand dann der Vergleichskampf auf dem Plan. Ehrenpräsident Klaus Münster, als Überraschungsgast extra aus Köln angereist, verstärkte die Lippstädter. Der Vergleichskampf endete mit 6 zu 5 für die Lippstädter. Hierzu zwei Anmerkungen:

  1. Es ist immer gut zwei Ehrenpräsidenten spielen zu lassen, die auch noch punkten!
  2. Durch Aufgeben der Partie hat auch noch keiner gewonnen!

So stand Christopher Homfeldt an Brett 8 relativ schnell auf Gewinn, stellte jedoch eine Figur ein, womit sein Gegner total auf Gewinn stand.  Statt aufzugeben spielte Christopher weiter und als „Dank“ stellte dann sein Gegner eine Figur ein und gab auf.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

  1. Kuckling, Hannah           –              Günther                            0:1
  2. Laurenz                             –              Engelmann                     remis
  3. Hagenhoff                        –              Richter                              1:0
  4. Kuckling, Jonas              –              Bürckner                           remis
  5. Kuckling, Linus               –              Schäfer                             0:1
  6. Gutte                                 –              Markus                              1:0
  7. Günther                            –              Gremmer                          0:1
  8. Kruse                                –              Pastrik                               remis
  9. Schleining                        –              Trost                                  remis
  10. Münster                             –              Strasser                           1:0
  11. Homfeldt                           –              Schauberg                       1:0

 

Endstand 2014                                                                                    6:5

 

Stand nach dem 25. Treffen:     12,5 zu 12,5

Nach dem Mittagessen ging dann das Rahmenprogramm mit einer historischen Stadtführung weiter. Viele Sehenswürdigkeiten der Stadt (Rathaus, Standesamt, Marienkirche, Stiftsruine usw.) wurden angeschaut und von einer Stadtführerin erläutert.

Der Tag endete am Abend mit dem Sommerfest – viel Essen (vielen Dank an Thorsten Bürger und die Metzgerei Kuhnert – es war klasse), Trinken und gemütliches Beisammensein; und dank eines neuen Receivers konnten auch die Fußballspiele gesehen werden.

Sonntagmorgen konnte dann zwischen der Teilnahme am Blitzturnier oder Skatturnier gewählt werden. Beim Blitzturnier waren die ersten drei Plätze alle durch Sangerhausen belegt, so gewann Dustin Richter vor Raik Schäfer und Georg Bürckner. Beim Skatturnier belegten dann die Lippstädter die ersten Plätze, hier siegte Klaus Münster vor Marianne Schwarze und dem Sangerhäuser Werner Schauberg.

Schreibe einen Kommentar