Turm Open, Tag zwei

DSCI4991
Ehrung des ältesten Teilnehmers: Dr. Benedict Ungar spielt auch mit 80 Jahre noch erfolgreich Schach

Vor der dritten Runde wurde der älteste Teilnehmer geehrt. Auch mit 80 Jahren kann man noch erfolgreich Schach spielen. Dr. Benedict Ungar darf sich über ein Präsent vom Weinhaus BEISLER in Lippstadt freuen.

Vermutlich haben sich auch Volker Bub und Burkard Kern gestern über unerwartete Siege gefreut? Gerade die Lippstädter werden heute natürlich besonders die vorderen Bretter der Gruppe A gespannt verfolgen. Ich kann mich nicht erinnern, wann das letzte Mal beim Turm Open Lippstädter an den ersten drei Brettern spielten. Allerdings liegen die Favoritenrollen nicht bei unseren Vereinskollegen.

In der Gruppe B gab es in der zweiten Runde auch ganz vorne Überraschungen, sowohl Tobias Telöken an Brett 1,  Vithushan Parameswaran an Brett 2 als auch Emil Pfeffer an Brett 4 konnten sich gegen die Favoriten durchsetzen.  Solche Überraschungen erhöhen natürlich die Spannung.

Leider gab es gestern aber auch eine unangenehme Überraschung: Der Webserver war vorübergehend nicht erreichbar. Unglücklicherweise hat man als ausrichtender Verein keinen Einfluss auf derartige Pannen externer Dienstleister. Glücklicherweise konnte der Webhoster den Service heute morgen wieder bereitstellen.