Souveräner Auftaktsieg des LSV/Turm Lippstadt I

LSV Turm Lippstadt I – SK Werther I    5,5 – 2,5

Stark ersatzgeschwächt musste das Spitzenteam des LSV/Turm Lippstadt im 1. Saisonspiel der NRW-Klasse antreten. Immerhin fehlten vier der ersten fünf Bretter wegen Urlaub oder Krankheit. Somit standen die Chancen auf einen Sieg gegen die 1. Mannschaft des SK Werther eher ungünstig. Heimkehrer Jan Meier holte am 3. Brett ein schnelles Remis mit den schwarzen Steinen gegen Werthers Markus Henkemeier. Dann konnte der um vier Bretter aufgerückte Andreas Fecke den Einbruch seines Gegenspielers Haskenhoff am Damenflügel nicht verhindern und verlor die Partie. Den Ausgleich für die Lippstädter schaffte dann Alan Chapman. Seine Attacke verschärfte er durch ein Bauernopfer derart, dass Werthers Mario Ortpaul im Angriffswirbel unterging. Der frisch gebackene U18-Bezirkseinzelmeister Janik Kruse bewies, dass er zum wertvollen Ersatzspieler gereift ist. In einer offenen Feldschlacht stellte sein Gegner Krätzer die Qualität ein und gab enttäuscht auf. Marcus Römhild gegen Jakovljevic und Waldemar Laurenz gegen Hufendiek steuerten jeweils ein Remis zur zwischenzeitlichen 3,5:2,5 Führung für Lippstadt bei.

Spitzen-Sieg für Alexej Wagner gegen Werther
Spitzen-Sieg für Alexej Wagner gegen Werther

Den entscheidenden Punkt holte dann Alexej Wagner bei seinem Debüt am 1. Brett. Gegen Marko Suchland kam er sehr gut aus der Eröffnung und konnte seinen Stellungsdruck während der Partie ständig steigern. Fast zwangsläufig verlor sein Gegner im weiteren Verlauf eine Figur und somit die Partie. Am längsten musste Rainer Grobbel kämpfen. Sein Gegenspieler Göcke wehrte sich verzweifelt, nachdem er durch einen Patzer schon frühzeitig eine Figur eingestellt hatte. Dock Grobbel gelang der Damentausch, so dass sein Materialvorteil die Partie eindeutig entschied. In der nächsten Runde am 25.10. steht das Auswärtsspiel bei Rochade Emsdetten an. Nachdem die Emsdettener ihre erste Partie denkbar knapp verloren haben, dürfen sich die Lippstädter auf einen heißen Tanz gefasst machen. In Bestbesetzung sollte aber der Lippstädter Sieg gelingen.

NRW-KLASSE Grp 1 Sp + = BP MP
1 Bahn-SC Wuppertal 1 1 1 0 0 6,0 2:0
2 LSV Turm Lippstadt 1 1 1 0 0 5,5 2:0
3 Kölner SK Dr. Lasker 1 1 1 0 0 5,5 2:0
4 SV Erkenschwick 1 1 1 0 0 5,0 2:0
5 SK Königsspringer Iserlohn 1 1 1 0 0 4,5 2:0
6 SC Rochade Emsdetten 1 1 0 0 1 3,5 0:2
7 SV Kamen 1 1 0 0 1 3,0 0:2
8 SF Katernberg 2 1 0 0 1 2,5 0:2
9 SK Werther 1 1 0 0 1 2,5 0:2
10 PSV Duisburg 1 1 0 0 1 2,0 0:2