Gelungener Saisonabschluss nach fulminanten Schlussspurt

weitergeleitet von Benjamin Prior:

 
Zweite und Gütersloher Reserve trennen sich 4:4 in der Regionalliga
Nachdem das Saisonziel Klassenerhalt bereits vorzeitig erreicht werden konnte, fielen am letzten Saison-Spieltag mit Cuong, Tobias und Faouzi gleich mehrere Hochkaräter aus. Hinzu kam eine kampflose Niederlage, da man arg ersatzgeschwächt zu siebt antreten musste. Doch sorgten Jonas, der einen frühen Figurenvorteil souverän und locker in einen Sieg umwandelte, und Norbert mit einem achtbaren Remis gegen eine starke Gegnerin zunächst für den Ausgleich. Leider gingen die folgenden Partien von Hannah, derzeit inmitten ihrer Abiturprüfungen, und Benjamin, der auf Sieg spielend in einen gefährlichen Konter hineinlief, verloren. Beim Zwischenstand von 1,5:3,5 deutete viel auf eine Niederlage hin, aber es sollte ein toller Schlussspurt folgen…
Den Auftakt setzte Georg, der mit dem vierten Sieg in Serie seine aktuell bärenstarke Form unterstrich und so auf einen Punkt verkürzte. In einer hart umkämpften Partie mit kompliziertem Leichtfigurenendspiel deutete sich in der Partie von Waldemar immer mehr ein Remis an und letztendlich erfolgte auch das obligatorische Shake Hands. Alle Hoffnungen lagen nun bei Top-Scorer Linus, der einmal mehr die Nerven behielt und in dieser dramatischen Phase durch eine weit voraus berechnete Gewinnkombination im Endspiel zum umjubelten 4:4 ausglich. Durch das abschließende Mannschaftsremis gegen eine gute Gütersloher Mannschaft fand eine sehr ordentliche Saison, die im sicheren Mittelfeld beendet werden konnte, einen würdigen Abschluss. Zur Freude aller Beteiligten hatte Georg die Spendierhosen an und gab noch eine Runde Pizza bei Toni aus. Nun geht es in die verdiente Sommerpause, um in der kommenden Saison frisch und ausgeruht wieder anzugreifen und vielleicht dem ein oder anderen Favoriten erneut ein Bein zu stellen.

Schreibe einen Kommentar