Bezirksliga: LSV/Turm Lippstadt IV – SF Paderborn II

Das Spiel der 4. Lippstädter Mannschaft gegen die zweite Mannschaft der Schachfreunde aus Paderborn fand  in sehr freundschaftlicher Atmosphäre statt. Auch erwiesen sich die Lippstädter als gute Gastgeber und gaben fast alle Punkte mit. Der Anfang war noch recht erfreulich, als Boris gegen Rainer Hötte remis spielte. Danach verloren nacheinander Dirk (gegen Janik Kruse, Läufereinsteller in der Eröffnung), Jessica (gegen Philipp Gehle, ebenfalls Figureneinsteller), Viktor (gegen Franziska Höschen, Überlastung einer Deckungsfigur), Jonas (gegen Jan Schier, Qualitätsverlust im Mittelspiel) und Alexander (gegen Philip Georgi, falsches Qualitätsopfer). Nachdem die Begegnung schon verloren war, konnte sich Linus (gegen Dagomar Müller) wenigstens noch in ein Remis retten. Zuletzt musste auch Jochen (gegen Dominik Michalak) nach einem Figureneinsteller seine Partie abgeben. Nach so einem 1:7 kann es im nächsten Jahr eigentlich nur besser werden.