BJEM 2015 mit Rekordbeteiligung der Lippstädter Jugend

Mit 9 Teilnehmern aus Lippstadt startete gestern die BJEM 2015 in Schloß Neuhaus.

Mit von der Partie waren
U12: Tommy, York und Nils
U14w: Jana
U16: Christopher und Moritz
last but not least (wir wir im Verlaufe des Berichtes noch lesen werden)
U18: Janik, Lucas und Vincent

In der U12 konnten sich Tommy und York nach dem 2. Spieltag über 2 Punkte aus 4 Spielen freuen. Auch Nils konnte in seinem ersten großen Turnier einen Punkt einheimsen.
Leider mussten unsere Jüngsten in den ersten Runden einige vereinsinterne Duelle spielen. Gegen die Auslosung ist man leider machtlos. Bis jetzt ist in der U12 aber noch viel offen. In den morgigen 3 Spielen kann noch viel passieren.

Die U14w war mit nur 3 Mädels leider schwach vertreten. Dadurch stand der Sieger schon nach nur 2 Spielen jedes Mädels fest. Unsere Jana hat wacker gekämpft, konnte sich aber leider gegen Samantha Schmidtmann und Olivia Kesselmeier nicht durchsetzen. Wir gratulieren Samantha, die mit voller Punktzahl gewonnen hat, zum Titel.

Auch die U16 war vor einem vereinsinternen Duell nicht gefeit. Moritz und Christopher durften gleich beim ersten Spiel gegeneinander antreten. Bei so einem Spiel gewinnt man nicht wirklich gerne, den Punkt durfte Christopher dann mitnehmen. Moritz holte sich im 2. Spiel aber auch seinen Punkt und ging damit heute abend mit 1 aus 3 Punkten nach Hause. Christopher durfte den Abend bei einer Partie gegen Kevin Kesselmeier ausklingen lassen. Beide haben sich nichts geschenkt. Die Partie ging verdient remis aus und Christopher mit 2 1/2 Punkten nach Hause.

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluß:
Die U18 war ziemlich in Lippstädter Hand, was natürlich daran lag, dass 3 von 4 Teilnehmern aus unserem Verein kamen.
Mit einer sauberen Bilanz von 3 aus 3 holte sich Janik verdient den Titel..
Die Überraschung des Abends gelang allerdings Lucas.
Seine letzte Partie ging gegen den einzigen Nicht-Lippstädter Robin Echterhoff. In einer sehr spannenden Partie gegen den knapp 500 Punkte stärkeren Robin blieb es bis zu den letzten Sekunden spannend. Mit nur noch 48 Sekunden auf der Uhr konnte er gegen 20:30 Uhr seine Partie tatsächlich gewinnen und errang damit den 2. Platz bei der BJEM

Janik hat diese spannende Partie einmal für euch kommentiert. Vielen Dank dafür an Janik und viel Spaß beim  Nachspielen:

 

Morgen finden dann die letzten 3 Spiele der U12 und die letzten beiden Spiele der U16 statt. In der U12 ist, wie oben schon gesagt, noch viel drin und in der U16 muss Christopher morgen nur einen klaren Kopf behalten um weiter oben mitzuspielen.  Auch Moritz kann morgen noch Boden gut machen. Drücken wir allen die Daumen für die nächsten Spiele.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei Andreas K., der sich sowohl gestern als auch heute viel Zeit für Analysen und seelischen Beistand nahm, bei Fred, der wieder spontan als Fahrer für die Jugend eingesprungen ist. und bei Andreas F. der am Freitag den Traningsort spontan von PB nach Schloß Neuhaus verlegte und den älteren Jugendlichen gestern auch noch für die Analyse zur Verfügung gestanden hat
Den aktuellen Stand der Ergebnisse und Tabellen findet ihr auf der Seite des Blauen Springer.

Noch zu erwähnen ist, dass wie immer parallel die BEM stattgefunden hat. Auch hier natürlich mit Lippstädter Beteiligung durch Boris. Leider war ausser Boris nur noch ein Spieler anwesend. Vielleicht kann diese Quote ja im nächsten Jahr von den Lippstädtern noch gesteigert werden.

Als Abschluss noch ein paar Bilder von der BJEM