6. Gütersloher Sparkassencup 2014

Kevin Schröder Deutscher Meister U14, nimmt Großmeister Lev Gutman einen halben Punkt ab.
Christopher Homfeldt mit großem DWZ-Sprung.

Kevin Schröder                                   Juniorenpreis A-Gruppe

Benjamin Prior                                    Ratingpreis B-Gruppe unter 1850

Christopher Homfeldt                        Juniorenpreis C- Gruppe

Einige Schachspieler vom LSV/Turm Lippstadt machten sich letztes Wochenende auf den Weg zum Sparkassen-Cup nach Gütersloh. Dieses Turnier sollte hauptsächlich dazu genutzt werden, um kurz vor der neuen Saison die eigene Form zu überprüfen.

Dieses Vorhaben gelang nicht jedem, weil auch die Gegner immer wieder etwas dagegen hatten. Erfreulich war, das unsere Jugendlichen wieder einen Schritt nach vorne getan haben. Besonders hervorzuheben ist dass gute Abschneiden von Christopfer Homfeldt.

Mit dem Juniorenpreis in der C-Gruppe und einer Steigerung seiner deutschen Wertungszahl von 184 Punkten und Platz 11 in einem Feld von 76 Spielern, kann nicht nur er sehr zufrieden sein. Auch Moritz Pusch steigerte seine Zahl um 103 Punkte. Boris Masalski holte mit 3 Punkten das heraus, was er sich mindestens vorgestellt hatte.

In der B- Gruppe starteten zwei Lippstädter. Benjamin Prior holte hier mit Platz 6 den Ratingpreis ab. Yannik Kruse, Neuzugang, blieb ein wenig unter seinen Möglichkeiten.

In der A- Gruppe starteten 4 Spieler des LSV/Turm. Hier erreichte der Deutsche Meister U14 Kevin Schröder einen 9. Platz. Im letzten Spiel knöpfte er dem Großmeister Lev Gutman ein Remis ab. Neuzugang Carsten Hecht auf Platz 9, der in der neuen Saison in der 1. Mannschaft um Punkte kämpft, kam auf die gleiche Punktzahl wie Kevin. Alexej Wagner und Georg Hagenhoff verloren deutlich an Wertungspunkten. Beide wissen, dass noch ein wenig gearbeitet werden muss.

 

Weitere Einzelheiten können auf der Homepages des Gütersloher Schachvereins in Erfahrung gebracht werden.
http://sparkassen-cup.gtsv23.de/ergebnisse.html

 

 

Schreibe einen Kommentar