VL U16: Sieg gegen Brackweder SK

Im heutigen U16 VL-Spiel gegen den Brackweder SK starteten wir mit dem Handycap das dritte Brett freigelassen zu haben. Zum Glück konnten wir Stanley für unsere Mannschaft gewinnen. In einer spanischen Partie konnte er früh gegen Malte Höweler eine Figur gewinnen. Dieser Vorteil reichte ihm, um im Endspiel einen Bauern durchzubringen und zu gewinnen. Christopher eröffnete gegen Daniel Riedel italienisch. Er opferte einen Bauern für Initiative. Der Gegner konnte lange gegenhalten, stellte aber im Endspiel einen Springer ein. Am längsten spielte Linus. Gegen Frederik Diekmann tauschte er zwei Springer gegen Turm und einen Bauern, um materielles Ungleichgewicht zu schaffen. Frederik kämpfte lange mit, stellte aber in arger Zeitnot im Endspiel einen Springer ein. Damit erreichte die Mannschaft einen unerwarteten 3:1-Sieg. Somit sollte das Abstiegsgespenst vertrieben sein.