Erfolge bei der DEM 2013

Seit vergangenem Samstag wurden in Oberhof die neuen deutschen Meister ermittelt. Die Schachjugend

Unsere Delegation aus NRW

NRW startete dieses Jahr mit 36 TeilnehmerInnen in den verschiedenen Altersklassen. Die ältesten TeilnehmerInnen in den Altersklassen U14 bis U18 spielten 9 Runden mit Fischerzeitregel. Für den LSV/Turm Lippstadt starteten Kevin Schröder (U14) sowie Hannah Kuckling (U18w). Nach sieben anstrengenden Tagen in Oberhof und einer wirklich spannenden Endphase wurde die DEM am Samstag Abend feierlich und rechtzeitig vor dem Champions-League-Finale beendet.

Kevin während der Runde

Kevin konnte in einem dicht besetzten, sehr starken Feld einen guten 12.Platz mit 5,5 Punkten aus 9 Spielen erringen. Mit 2,5 Punkten aus 3 Spielen gelang ihm ein guter Turnierstart und Kevin kämpfte in der Spitzengruppe mit. Drei Niederlagen in Folge versetzten Kevin in Lauerstellung. Sein fulminanter Endspurt mit 3/3 wurde mit einem guten 12. Platz belohnt.

Hannah wurde Deutsche Vizemeisterin in der U18w

Hannah startete ebenfalls gut in das Turnier, und war mit 2,5 Punkten aus 3 Spielen ganz weit vorne. Im weiteren Turnier konnte Hannah ein gewonnenes Endspiel nach einer falschen Entscheidung (Dame schlägt statt Turm) nur in ein Remis abwickeln. In der 6. Runde vergaß Hannah erst ihre Vorbereitung, investierte zu viel Zeit in der Eröffnung und im Mittelspiel und fand nie richtig zu ihrem Spiel. Folgerichtig verlor sie die Partie. Nach dieser Runde kündigte sie telefonisch an, dass sie die letzten drei Partien gewinnen werde. Dies setzte sie auch konsequent um. Somit kam es in der letzten Runde auf die Ergebnisse ihrer Konkurrentinnen an, ob sie Platz 1 oder Platz 4 erringen würde. Lena Kühnel und Silvia Spiegelberg remisierten ihre Partien, Stefanie Düssler gewann, und so konnte Hannah sich über den Vizemeistertitel in der U18w freuen.

Die beiden Vizemeisterinnen Hannah (links) und Carolin (rechts)

Lisa-Marie Möller und Carolin Gatzke, unsere passiven Mitglieder vom SK Blauer Springer Paderborn, starteten ebenfalls bei der DEM. Lisa-Marie erspielte 4,5 Punkte aus 11 Runden und belegte damit einen guten 13. Platz in der U12w. Caro war die Überraschung des Turnieres. Sie startete überraschend mit 3 Punkten aus 3 Runden und behauptete sich bis zum Ende in der Spitzengruppe. Trotz Niederlage in der letzten Runde wurde sie Vizemeisterin in der U14w!

Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen recht herzlich zum Erfolg.

Weitere Informationen zu den SpielerInnen aus NRW gibt es hier: http://www.schachjugend-nrw.de/