Bericht vom Partnerschaftstreffen in Sangerhausen

Fahrt nach Sangerhausen

Am Freitag, den 6. Juli, war es soweit: Wir Lippstädter haben  wieder unsere Freunde in Sangerhausen besucht. Als wir nach einer langen Fahrt am Abend an dem Spiellokal der Sangerhausener angekommen waren, gab es ein großes Wiedersehen und Kennenlernen, weil dieses Mal auch viele Neue mit dabei waren. Nach dem leckeren Schmaus und lustiger Runde, fuhren einige zu ihren Gastfamilien, die sich herzlich um uns gekümmert haben. Somit ging der erste Tag zu Ende.

Am Samstag fingen wir mit dem Vergleichskampf an. Dieser endete mit einem zufriedenen 4:4, wobei wir mit Ingemars Jesse, Georg Hagenhoff, Friedhelm Gutte, Alexander Schleining, Hannah und Jonas Kuckling, Jessica Bürger und Olaf Winterwerb angetreten sind. Leider fiel wegen schlechten Wetters der Besuch des Teichfestes aus. Jedoch hatten wir Glück, denn nach dem Mittagessen schien die Sonne und wir konnten mit dem Besuch in der Gipssteinhöhle Heimkehle fortfahren. Diese Führung beinhaltete sogar eine Lasershow, die die Geschichte der Höhle knapp zusammenfasste, die wir kurz zuvor von dem Höhlenführer erfahren hatten. Nachdem wir uns nun in der Höhle etwas abgekühlt hatten (denn die Temperaturen waren nun sehr gestiegen), fuhren wir weiter zum Schloss Wallhausen. Dort legten wir erstmal eine Trinkpause ein. Anschließend wurden wir durch das Schloss geführt, in dem König Otto geboren und gelebt haben soll. Abschließend zu dieser Schlossführung, haben wir uns einen Film über das Leben König Ottos angeschaut. Nach dieser interessanten, aber dennoch anstrengenden Tour, gingen wir zum Garten, der in der Nähe vom Schloss lag. In diesem wurde gegrillt, gelacht, sich unterhalten und natürlich Schach gespielt. Ich denke, wir hatten alle viel Spaß und haben uns besser kennengelernt. Nach einem langen Abend fuhren nach und nach alle wieder zu ihren Gastfamilien.

Am nun letzten Tag unseres Aufenthaltes fand das Blitz- und Skatturnier statt. Nach ein paar spannenden Runden beendeten wir das Blitzturnier nicht ganz so gut wie erhofft, dennoch konnte Ingemars Jesse den 3. Platz und Hannah Kuckling den 6. Platz belegen. Dafür lief es für uns beim Skatturnier umso besser, denn Olaf Winterwerb holte den 1. Platz. Im Anschluss an diese doch erfolgreichen Turniere gab es Mittagessen und bald darauf kam es leider auch schon zur  Verabschiedung nach einem tollen Wochenende, in dem wir, die zum ersten Mal  dabei waren, neue Freunde gewonnen haben!

 

Jessica Bürger